Weil Du was ganz Besonderes bist!

   

Schwimmen lernen ohne Schwimmhilfe
Individuell.     Persönlich.     Besonders.

Warum Game Changer?
Wir gehen andere Wege. Wir verwenden weder Poolnudeln noch Schwimmwesten für die Schwimmerlernung, da diese den Kindern ein falsches Gefühl der Sicherheit vermitteln. Die Kinder verlassen sich darauf und haben dadurch keine Chance, das Wasser richtig kennenzulernen und zu verstehen. Eine sichere Schwimmerlernung ist mit solchen Hilfsmitteln nicht gegeben. Nur, wer sicher mit dem Wasser umgehen kann, wird ein richtig guter Schwimmer.

Unsere Schwimmkurse, in denen die Kinder ohne Eltern im Wasser sind, beginnen erst ab einem Alter von 5 Jahren. Kinder, die bereits früher mit einem Kurs starten, tun sich in der Regel motorisch sehr schwer und die Schwimmerlernung zieht sich über einen noch längeren Zeitraum hin, während die Kinder oftmals die Motivation verlieren, da der Lernerfolg ausbleibt. Jüngere Kinder sind zudem meistens auch noch sehr ängstlich und scheuen das Wasser.

Crashkurse - nicht mit uns!
Oft werden wir nach sogenannten „Crashkursen“ in den Ferien gefragt. Wir haben uns bewusst dagegen entschieden!
Bei der Schwimmerlernung ist es wie bei jeder anderen Sportart. Junge und ängstliche Kinder benötigen dafür etwas länger!
Das Gelernte muss regelmäßig angewendet werden, da es sonst komplett wieder verloren geht.
Wer also danach nicht mindestens 1x wöchentlich mit seinem Kind zum Schwimmen geht, benötigt auch keinen Crashkurs.
Wir legen sehr großen Wert darauf, dass alle unsere Schwimmkinder angstfrei und mit Freude zu sehr guten Schwimmern ausgebildet werden. Dafür benötigen wir Zeit und vor allem Regelmäßigkeit. Richtig Schwimmen, lernt man tatsächlich nicht in 10 Stunden!
Crashkurse machen nur Sinn, zur Verbesserung der Technik, bei Kindern, die bereits gut schwimmen können und keine Angst mehr vor dem Wasser haben!


Wir arbeiten ganzheitlich! Wir holen jedes Kind dort ab, wo es gerade steht, damit es sich bei uns behütet, verstanden und aufgehoben fühlt. Aus diesem Grund startet ausnahmslos jeder Schüler ab 5 Jahren bei uns mit einer Privatstunde.

In dieser Stunde lernen die Kinder das tragende Element Wasser besser kennen und verstehen und wir schauen uns die Stärken eines jeden Schülers an.

Nach dieser Stunde können die Kinder ohne Schwimmhilfe sicher mit dem Wasser umgehen. Vorhandene Fähigkeiten und Kenntnisse werden intensiv vertieft und weiter ausgebaut.

Jeden Schüler lernen wir so persönlich kennen und finden im Anschluß, den für ihn passenden Schwimmkurs. Somit werden alle Kinder von Beginn an in ihrer Leistungsfähigkeit gefördert und niemand unter- bzw. überfordert. 

Durch unser einzigartiges rotierendes Kurssystem können die Kinder, wenn sie über den "bestehenden Kurs“ hinausgewachsen sind, in den nächsten fortgeschritteneren Kurs wechseln. Dadurch ist ein Quereinstieg oder aber auch Querausstieg, möglich. So fördern wir den Spaß im Wasser und es kommt keine lange Weile auf.

Während des Schwimmkurses werden die Kinder die gesamte Zeit von freundlichen und empathischen Trainern begleitet und in ihrer Geschwindigkeit gefördert. Sie bekommen alle Schwimmtechniken von uns beigebracht.

Unser Schwimmbad befindet sich im Kurhaus in Hennef. 


Team Sternschwimmer - Individuell.     Persönlich.     Besonders. 

 





E-Mail
Anruf
Instagram